Design-Woche in der Nachbarschaftswerkstatt Gorbitz

In der Woche vom 20. bis 24. April führte unsere Nachbarschaftswerkstatt Gorbitz eine Projektwoche in Kooperation mit der „Design for Change“-Designerin Annett Löser durch.

Unter der Frage, was sich positiv auf unser Umfeld auswirkt und unseren Alltag erleichtert, sammelten die Teilnehmer Ideen und erstellten Konzepte. Unter anderem befragten sie dazu Passanten auf der Straße und informierten sich telefonisch bei der Stadtreinigung und dem Ordnungsamt. Im Team brachten sie dann ihre eigenen Ideen ein und lernten dabei auch, selbstständig zu arbeiten.

Am Ende entstanden zwei kreative Prototypen zum Thema „Pfand“, welche das Sammeln von Leergut in Parks und an Haltestellen erleichtern sollen und so der Sauberkeit von öffentlichen Anlagen und Parks zu Gute kommen. Passanten können ihre Pfandflaschen einfach in das „Pfand4Free“-Regal oder den „Pfandbaum“ stellen. Somit müssen Pfandsammler nicht mehr im Müll suchen oder quer durch die Parks laufen.

Die Prototypen wurden am letzten Tag der Woche im Alaunpark Dresden getestet und stießen auf durchweg positive Resonanz von Parkbesuchern und Pfandsammlern. Dieses Erfolgserlebnis motivierte unsere Teilnehmer sehr, sich weiterhin mit dem Thema zu beschäftigen und auch außerhalb der Arbeitsgelegenheit weitere Ideen und Veränderungen umzusetzen.